Sitemap

Was ist die wichtigste Komponente einer LED-Leuchte?

Die wichtigste Komponente einer LED-Leuchte ist die LED.Andere Komponenten können eine Steuerung, eine Optik und eine Stromversorgung umfassen.Die LED gibt ihr eigenes Licht ab und benötigt keine externe Stromversorgung, um zu funktionieren.Dies macht LEDs ideal für den Einsatz in Anwendungen, bei denen ein geringer Stromverbrauch entscheidend ist, wie z. B. Beleuchtungskörper oder elektronische Schilder.Darüber hinaus sind LEDs in der Regel langlebiger als andere Arten von Leuchten und können länger halten, ohne dass sie ausgetauscht werden müssen.

Wie bestimmt man den Vorwärtsspannungsabfall einer LED?

Bei der Auswahl von LED-Leuchten für Ihre Anwendung ist es wichtig, den Durchlassspannungsabfall jedes LED-Typs zu verstehen.Der Vorwärtsspannungsabfall ist ein Maß dafür, wie viel Energie verloren geht, wenn eine LED eingeschaltet wird.Sie beeinflusst die Helligkeit und Lebensdauer von LEDs.

LEDs werden typischerweise in Millivolt (mV) bewertet, wobei niedrigere Zahlen höhere Spannungen anzeigen.Die folgende Tabelle zeigt die Durchlassspannungsabfälle für einige gängige LED-Typen:

LED-Durchlassspannungsabfall (mV) Cree XM-L2 1,5 Philips XP-G R5 1 Nichia A19 1 JBL E120 0,9 Osram PLX9 V6 0,8 Cree XP-E R5 0,7

Der Durchlassspannungsabfall bestimmt, wie viel Strom eine LED beim Einschalten verliert, und wirkt sich auf ihre Helligkeit und Lebensdauer aus.Für die meisten Anwendungen benötigen Sie LEDs mit einem geringen Durchlassspannungsabfall, damit sie eine hohe Lichtmenge erzeugen, ohne auf Langlebigkeit oder Effizienz verzichten zu müssen.Sie können den Durchlassspannungsabfall einer LED bestimmen, indem Sie ihre Volt pro Watt (VPW) messen. Schließen Sie dazu die LED an ein Multimeter an, das zum Lesen von Volt DC eingestellt ist, und schalten Sie es ein, bis das Messgerät 5 VDC oder mehr anzeigt. Messen Sie dann den Volt-AC-Ausgang des Messgeräts, während Sie die LED-Lichtquelle noch einschalten.Die Differenz zwischen diesen beiden Messwerten sollte gleich der VPW-Bewertung der jeweiligen LED sein, die Sie testen:

Wenn Sie beispielsweise beim Einschalten Ihrer Testlichtquelle 5 VDC AC-Ausgang von Ihrem Multimeter gemessen haben und dann nach Ablauf von 10 Sekunden 9 VDC AC-Ausgang gemessen haben, hat Ihr Testlicht eine VPW-Bewertung von 9/5 = 2 VPW.

Wie wirkt sich die Farbe einer LED auf ihre Helligkeit aus?

Wenn Sie eine LED mit weißem Licht beleuchten, hat die Farbe des Lichts keinen Einfluss auf die Helligkeit.Die LED emittiert die gleiche Menge an Lumen, unabhängig davon, ob sie mit rotem, grünem oder blauem Licht beleuchtet wird.Wenn Sie jedoch andere Lichtfarben verwenden, um eine LED zu beleuchten, ist die Auswirkung auf die Helligkeit für jede Farbe unterschiedlich.

Rote LEDs sind normalerweise am hellsten und erzeugen die meisten Lumen pro Watt.Grüne LEDs folgen in der Helligkeit und erzeugen etwa ein Drittel so viele Lumen wie rote LEDs.Blaue LEDs sind dunkler als rote oder grüne LEDs und produzieren nur etwa ein Sechstel so viele Lumen pro Watt.

Wenn Sie also Ihre LED-Leuchten heller machen möchten, verwenden Sie mehr rotes Licht anstelle von blauem oder grünem Licht.Und wenn Sie sie weniger hell machen möchten, verwenden Sie mehr blaues oder grünes Licht anstelle von rotem Licht.

Warum leuchten manche LEDs heller als andere?

Einige LEDs sind heller als andere, weil sie eine höhere Lichtleistung haben.Die Lichtmenge, die von einer LED abgegeben wird, wird in Lumen gemessen.Eine LED mit hohem Lumen gibt mehr Licht ab als eine LED mit niedrigem Lumen.Einige Faktoren, die die Helligkeit einer LED beeinflussen können, sind Farbe, Größe und Form.

Die Art des Materials, das die LED umgibt, beeinflusst auch ihre Helligkeit.Beispielsweise besteht eine weiße LED aus vielen kleinen LEDs, die Licht in alle Richtungen abgeben.Diese Art von LED ist normalerweise weniger hell als eine einzelne große LED, da sie das Licht stärker streut und daher für das menschliche Auge dunkler erscheint.Eine blaue LED hingegen besteht nur aus einer großen LED und strahlt konzentriertes Licht in eine Richtung ab.Da blaue LEDs so hell sind, werden sie hauptsächlich in Beleuchtungskörpern verwendet, die eine hervorhebende Lichtleistung erfordern, wie Bühnenlichter und Suchscheinwerfer.

Wie wirkt sich die Größe eines LED-Chips auf seine Helligkeit aus?

Es gibt einige Faktoren, die die Helligkeit von LEDs beeinflussen.Die Größe des LED-Chips ist ein Faktor, die Anzahl der Leuchtdioden (LEDs) ein anderer.

Je mehr LEDs vorhanden sind, desto heller wird das Licht.Je kleiner der LED-Chip ist, desto weniger Licht erzeugt er jedoch.Wenn Sie also möchten, dass Ihre LED so hell wie möglich ist, wählen Sie einen großen LED-Chip oder verwenden Sie viele kleine LED-Chips zusammen.

Ein weiterer Faktor, der die Helligkeit beeinflusst, ist, wie lange jede LED leuchtet.Wenn Sie eine LED sehr schnell ein- und ausschalten, erscheint sie heller, als wenn Sie sie länger eingeschaltet lassen.Denn wenn eine LED schnell eingeschaltet wird, leuchtet ihre gesamte Oberfläche auf einmal – was ihr ein helles Aussehen verleiht.Lässt man eine LED längere Zeit an, erwärmen sich ihre einzelnen Pixel nach und nach und fangen an zu leuchten – wodurch sie insgesamt schwächer wirkt.

Was ist der Unterschied zwischen einer Hochleistungs- und einer Niedrigleistungs-LED?

Eine Hochleistungs-LED ist typischerweise heller und hat eine längere Lebensdauer als eine Niedrigleistungs-LED.Eine Hochleistungs-LED gibt auch mehr Licht pro Watt ab als eine Niedrigleistungs-LED.

Um LED-Leuchten weiß zu machen, müssen Sie eine Hochleistungs-LED verwenden.Niedrigleistungs-LEDs erzeugen nicht das gleiche Maß an weißem Licht wie Hochleistungs-LEDs.Um das Beste aus Ihren LED-Leuchten herauszuholen, ist es wichtig, den richtigen Typ für Ihre Anwendung zu wählen.

Können alle LEDs für allgemeine Beleuchtungszwecke verwendet werden?

LEDs sind in einer Vielzahl von Farben erhältlich, sodass sie für allgemeine Beleuchtungszwecke verwendet werden können.Allerdings sind nicht alle LEDs gleich und einige sind möglicherweise nicht für die allgemeine Beleuchtung geeignet.Bevor Sie ein LED-Licht für die allgemeine Beleuchtung verwenden, ist es wichtig zu überprüfen, ob die LED mit Ihrer spezifischen Anwendung kompatibel ist.

Einige Faktoren, die bei der Auswahl einer LED-Leuchte für die allgemeine Beleuchtung zu berücksichtigen sind, sind: Farbtemperatur (CCT), Helligkeit, Lumenleistung, Laufzeit und Preis.

Die Farbtemperatur bezieht sich auf den Farbton des Lichts einer LED.Die meisten LEDs geben ein warmweißes oder gelbes Licht bei etwa 2700 K oder 3000 K CCTs ab.Diese Leuchten eignen sich perfekt für Anwendungen wie Arbeitsbeleuchtung und Leselampen.Höhere CCTs (4000K-5500K) erzeugen ein kühleres weißes oder blaues Licht, das besser für Bereiche wie Küchenschränke und Flure geeignet ist.

Die Helligkeit ist ein weiterer wichtiger Faktor, der bei der Auswahl einer LED-Leuchte für die allgemeine Beleuchtung zu berücksichtigen ist.Je höher die Helligkeitsbewertung einer LED, desto mehr Lumen erzeugt sie pro Wattaufnahme.Eine gute Faustregel ist, eine LED mit einer Helligkeitsbewertung zu wählen, die gleich oder größer als Ihre aktuelle(n) Glühlampe(n) ist.

Die Laufzeit ist auch wichtig bei der Auswahl einer LED-Leuchte für die allgemeine Beleuchtung, da die meisten LEDs eine kürzere Lebensdauer haben als herkömmliche Glühlampen.Um die Lebensdauer Ihrer LEDs zu maximieren, versuchen Sie, sie nicht in hochintensiven Anwendungen wie Scheinwerfern oder Flutlichtern zu verwenden.

In Bezug auf den Preis gibt es heute eine Vielzahl erschwinglicher Optionen auf dem Markt, darunter Produkte von Cree®, Nichia®, Lumileds®, Bridgelux® und Philips® Lightsources™. Einige Marken bieten niedrigere Preise an, wenn Sie in großen Mengen kaufen andere bieten kostenlosen Versand für Bestellungen über 50 $. Letztendlich ist es wichtig, dass Sie Ihre Nachforschungen anstellen, bevor Sie Kaufentscheidungen in Bezug auf LED-Leuchten für allgemeine Beleuchtungszwecke treffen.

Welche Vorteile bietet die Verwendung von LEDs gegenüber anderen Beleuchtungsarten?

Die Verwendung von LEDs hat viele Vorteile gegenüber anderen Beleuchtungsarten.LEDs emittieren ein viel engeres Lichtspektrum als herkömmliche Glüh- und Leuchtstofflampen, was bedeutet, dass sie in einer größeren Vielfalt von Anwendungen eingesetzt werden können.Sie halten auch länger, normalerweise zehnmal so lange wie eine typische Glühbirne.Schließlich sind LEDs energieeffizienter als andere Beleuchtungsarten, was bedeutet, dass Sie Geld bei Ihrer Stromrechnung sparen.