Sitemap

Läuft Ihr MacBook mit Catalina langsam?

Dauert es zu lange, Dateien zu öffnen, Apps zu starten oder einfach nur reibungslos zu laufen?Möglicherweise gibt es ein paar Dinge, die Sie tun können, um Ihren Mac zu beschleunigen. Stellen Sie in erster Linie sicher, dass Ihr MacBook richtig konfiguriert und aktualisiert ist.Dies umfasst die Installation der neuesten Updates von Apple sowie aller Software-Updates von Drittanbietern.Stellen Sie außerdem sicher, dass alle Ihre Dateien nach Möglichkeit auf einer externen Festplatte oder einem Flash-Laufwerk gespeichert sind, um die Belastung des internen Speichers Ihres MacBook zu verringern. Wenn Sie bei bestimmten Aufgaben oder Programmen Verlangsamungen feststellen, liegt möglicherweise ein Problem vor mit diesen Anwendungen selbst.Versuchen Sie zunächst, alle Hintergrundprozesse zu deaktivieren, die auf Ihrem Computer im Hintergrund ausgeführt werden (z. B. Antivirensoftware). Wenn das Problem dadurch nicht behoben wird, können Sie versuchen, die Anwendung selbst neu zu installieren oder auf die neueste Version zu aktualisieren. Wenn schließlich alles andere fehlschlägt und Ihr Mac immer noch Schwierigkeiten hat, seine beste Leistung zu erbringen, sollten Sie ein Upgrade auf ein neueres Modell in Betracht ziehen – Catalina-betriebene MacBooks wurden vor über zwei Jahren auf den Markt gebracht, und neuere Modelle bieten insgesamt eine verbesserte Leistung.

So beheben Sie das Problem!?

Wenn Ihr Catalina Ihr Macbook verlangsamt, gibt es ein paar Dinge, die Sie tun können, um das Problem zu beheben.Stellen Sie zunächst sicher, dass Ihre gesamte Software auf dem neuesten Stand ist.Dies umfasst sowohl das Betriebssystem als auch alle von Ihnen installierten Anwendungen.Stellen Sie sicher, dass alle Ihre Dateien gesichert sind, falls etwas schief geht.Wenn Sie viele speicherintensive Anwendungen oder Programme verwenden, versuchen Sie schließlich, einige davon vorübergehend zu deaktivieren, bis das Catalina-Problem behoben ist.

Warum ist mein MacBook nach dem Update auf Catalina langsam?

Es gibt einige mögliche Gründe, warum Ihr MacBook nach dem Update auf Catalina langsamer wird.Erstens, wenn Sie viele geöffnete Anwendungen gleichzeitig ausführen, kann Ihr Computer Schwierigkeiten haben, Schritt zu halten.Zweitens kann Catalina dazu führen, dass einige Hintergrundprozesse auf Ihrem Computer langsamer werden oder ganz anhalten.Schließlich kann Catalina die Geschwindigkeit Ihrer Festplatte beeinträchtigen.Wenn eines dieser Probleme dazu führt, dass Ihr MacBook merklich langsamer wird, können Sie versuchen, das Problem zu beheben.Sie können beispielsweise unnötige Anwendungen oder Dateien schließen, temporäre Dateien auf Ihrem Computer löschen und nicht benötigte Funktionen deaktivieren.

Wie kann ich ein langsames Macbook beschleunigen?

Es gibt ein paar Dinge, die Sie tun können, um Ihr Macbook zu beschleunigen.Einige einfache Tipps sind: 1.Suchen Sie nach Updates und installieren Sie alle verfügbaren Software-Updates2.Defragmentieren Sie Ihre Festplatte3.Temporäre Dateien löschen4.Ändern Sie Ihre Computereinstellungen5.Deaktivieren Sie nicht benötigte Dienste6.Verwenden Sie eine schnellere Internetverbindung7.Entfernen Sie unnötige Anwendungen8.Aktualisieren Sie Ihre Hardware9.Systemwartung durchführen10.Energieeinstellungen anpassen11.Erwägen Sie den Kauf eines neuen MacBook12.

Beschleunigen Sie Ihr Macbook, indem Sie diese eine Sache tun?

Catalina, das Mac-Betriebssystem, kann Ihren Computer verlangsamen.Catalina ist ein regelmäßiges Update für das Mac OS, das Apple veröffentlicht, um es mit neuer Software und Hardware auf dem neuesten Stand zu halten.Einige Benutzer finden jedoch, dass Catalina ihren Computer verlangsamen kann.Es gibt mehrere Dinge, die Sie tun können, um Ihr Macbook zu beschleunigen, wenn es auf Catalina läuft:

-Wenn Sie Probleme mit Catalina haben, das das Macbook verlangsamt, stellen Sie sicher, dass Sie alle neuesten Updates installiert haben. Dies umfasst auch Fehlerkorrekturen. - Versuchen Sie, temporäre Dateien und nicht verwendete Apps zu löschen. - Deaktivieren Sie unnötige Dienste, wenn möglich Chrom, wenn verfügbar.

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie die neuesten Updates für Ihr Macbook installiert haben.Updates helfen, die Leistung Ihres Computers zu verbessern und können Fehlerkorrekturen für Catalina enthalten.
  2. Löschen Sie temporäre Dateien und Ordner mit dem Festplattendienstprogramm.Diese Dateien können sich im Laufe der Zeit ansammeln und beeinflussen, wie schnell Ihr Computer läuft.
  3. Deaktivieren Sie unnötige Dienste in den Systemeinstellungen.Einige Dienste werden automatisch ausgeführt, sind jedoch möglicherweise nicht erforderlich oder verbrauchen Ressourcen, die von anderen Programmen auf Ihrem Computer effizienter genutzt werden könnten.Durch das Deaktivieren dieser Dienste wird Speicherplatz auf Ihrer Festplatte freigegeben und die Leistung insgesamt verbessert.
  4. Verwenden Sie nach Möglichkeit Safari anstelle von Chrome.Safari ist in macOS integriert und verwendet weniger Speicher als Chrome, sodass es auf Ihrem Computer möglicherweise schneller ausgeführt wird.
  5. Schließen Sie geöffnete Anwendungen, wenn Sie sie nicht verwenden, damit sie keinen zusätzlichen Speicher oder CPU-Zeit beanspruchen."

Wie lässt man sein MacBook wieder wie neu laufen?

Catalina ist eine Malware, die Ihr Macbook verlangsamen kann.Hier sind einige Tipps, die Ihnen dabei helfen, Ihr MacBook wieder wie neu zum Laufen zu bringen.

Catalina verlangsamt MacBooks, weil es Computer mit Malware infiziert, die ihre Leistung insgesamt verringert – manchmal sogar grundlegende Aufgaben wie das Öffnen von Anwendungen oder den Zugriff auf gespeicherte Daten erschwert – selbst wenn es vollständig von einem infizierten Gerät über Standard-Antiviren-Entfernungsverfahren entfernt wird.. Um nicht an einer von Catalina verursachten Trägheit leiden, sollten Benutzer eine oder mehrere der folgenden Maßnahmen versuchen:

1. Schritt: Entfernen Sie Malware vom Computer

Der erste Schritt, den jeder, der unter einer langsameren MacBook-Leistung als normal leidet, unternehmen sollte, ist, alle auf seinem Gerät vorhandene Malware zu entfernen, bevor er die unten beschriebenen Optimierungsmaßnahmen versucht.

  1. Entfernen Sie Catalina von Ihrem Computer. Wenn Sie glauben, dass Catalina Ihr Macbook langsam laufen lässt, ist der erste Schritt, es zu entfernen.Öffnen Sie dazu die Systemeinstellungen und klicken Sie auf das Symbol Sicherheit & Datenschutz.Wählen Sie als Nächstes die Registerkarte Allgemein und klicken Sie auf die Schaltfläche Entfernen neben Catalina.Beschleunigen Sie Ihren Computer Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Catalina dafür sorgt, dass Ihr Macbook langsam läuft, können Sie es beschleunigen, indem Sie diesen Schritten folgen: a) Starten Sie Ihren Computer neub) Suchen Sie nach Updatesc) Löschen Sie temporäre Dateiend) Deaktivieren Sie unnötige Dienste Computer auf Vordermann bringen Ihr Computer läuft schneller, wenn er sauber ist – was bedeutet, dass Junk-Dateien entfernt und Registrierungseinträge bereinigt werden.Führen Sie die folgenden Schritte aus, um alles zu bereinigen: a) Beginnen Sie, indem Sie Befehlstaste + Umschalttaste + Esc drücken (oder gehen Sie zu Apple-Menü > Über diesen Mac > Weitere Informationen). Dadurch wird das Fenster „Systembericht“ geöffnet, das alle Junk-Dateien auf Ihrem System (einschließlich versteckter) anzeigt. Klicken Sie oben in diesem Fenster auf die Schaltfläche „Jetzt aufräumen“ und lassen Sie macOS alles erledigen!b) Wenn nach der Bereinigung mit dem Systembericht immer noch Junk-Dateien übrig sind, versuchen Sie es mit einem Datenträgerbereinigungstool wie Disk Utility oder CCleaner . Diese Tools können alle Ihre Festplatten nach nutzlosen Daten durchsuchen und diese automatisch löschen.Suchen Sie nach Software-UpdatesEs sind oft Software-Updates verfügbar, die die Geschwindigkeit Ihres Mac verbessern können – also stellen Sie sicher, dass Sie nach ihnen suchen!Sie können dies tun, indem Sie den App Store öffnen, in der Menüleiste oben auf dem Bildschirm auf Updates klicken und dann alle relevanten Apps oder Programme aus der angezeigten Liste auswählen.Das Defragmentieren Ihrer Festplatte kann auch helfen, die Dinge zu beschleunigen – wenn Sie also gerade keine Zeit haben, etwas anderes zu tun, sollten Sie auch Ihre Festplatte defragmentieren!Gehen Sie dazu wie folgt vor: a) Öffnen Sie das Festplattendienstprogramm (unter /Programme/Dienstprogramme/)b) Wählen Sie Ihre Festplatte im Festplattendienstprogramm ausc) Klicken Sie auf „Jetzt defragmentieren“d) Warten Sie, während das Festplattendienstprogramm seine Arbeit erledigt Passen Sie die Einstellungen in den Systemeinstellungen an, falls keines davon vorhanden ist Tipps funktionieren - oder wenn sie das Problem nur teilweise lösen - dann hilft vielleicht auch das Anpassen einiger Einstellungen in den Systemeinstellungen: a) Gehen Sie in die Systemeinstellungen und klicken Sie unter Hardware & Sound auf Leistung. Wenn Catalina zuvor auch andere Teile Ihres Computers verlangsamt hat (wie Arbeitsspeicher oder CPU), kann eine Erhöhung dieser Einstellungen die Probleme vollständig beheben. Stellen Sie sicher, dass alle im Hintergrund ausgeführten Anwendungen geschlossen sind, bevor Sie MacOS starten. Stellen Sie sicher, dass keine ausstehenden Downloads auf den Abschluss warten - Schließen Sie alle Fenster mit aktiven Internetverbindungen - Starten Sie Ihren Computer neu - Führen Sie einen Virenscanner aus - Wenden Sie sich an Apple Apfel . de/support/macos/
  2. ) Anweisungen von Apple folgen ) Empfohlene Tools wie CCleaner verwenden ) Software aktualisieren ) Festplatte defragmentieren ) Systemeinstellungen anpassen ) Virenscan durchführen ) Apple kontaktieren

Mein MacBook ist so langsam, was kann ich dagegen tun?

Catalina ist ein macOS-Update, das Ende 2018 veröffentlicht wurde.Es wurde entwickelt, um die Leistung Ihres Mac zu verbessern, aber einige Benutzer haben berichtet, dass ihre MacBooks seit der Installation langsamer geworden sind.Hier sind einige Tipps, um Ihren Mac zu beschleunigen:1.Nach Updates suchen: Stellen Sie sicher, dass Sie die neueste Version von macOS und Catalina verwenden.Wenn neue Updates verfügbar sind, installieren Sie sie.2.Bereinigen Sie Ihre Festplatte: Entfernen Sie unbenutzte Dateien und Ordner von Ihrer Festplatte und bereinigen Sie Junk-Dateien, die Ihren Computer verlangsamen könnten.3.Defragmentieren Sie Ihre Festplatte: Wenn Ihre Festplatte unübersichtlich wird, kann dies Ihren Computer erheblich verlangsamen.Durch das Defragmentieren Ihrer Festplatte können Sie Speicherplatz freigeben und Ihren Computer insgesamt beschleunigen4.Alte Daten löschen: Wenn Sie eine App oder Website längere Zeit nicht verwendet haben, deaktivieren Sie das entsprechende Kontrollkästchen in Systemeinstellungen > Sicherheit & Datenschutz > Allgemein > Verlauf5.Hintergrundprozesse deaktivieren: Einige Apps werden ohne unser Wissen oder unsere Zustimmung im Hintergrund ausgeführt und können im Laufe der Zeit Ressourcen auf unseren Macs verbrauchen6. Automatische Anmeldung deaktivieren: Wenn Sie sich nie automatisch bei Ihrem Mac anmelden müssen (z Verwenden Sie zwei verschiedene Konten), deaktivieren Sie die automatische Anmeldung Leistung besser als Macs, wenn es um die Beschleunigung der Grafikprozessoreinheit (GPU) geht macOS-Update, das Ende 2018 veröffentlicht wurde."

"Einige Benutzer haben berichtet, dass ihre MacBooks seit der Installation langsamer geworden sind.

Langsamer Mac?Versuchen Sie diese Tipps, um Ihren Computer zu beschleunigen?

Catalina ist ein Virus, der Ihren Mac verlangsamen kann.Hier sind einige Tipps, um Ihren Computer zu beschleunigen:

Catalina verlangsamt Computer, indem es sich über infizierte Wechselmedien wie USB-Laufwerke, externe Festplatten oder CD/DVDs verbreitet; Es verbreitet sich auch über Netzwerke, indem es Schwachstellen in Windows-Betriebssystemen oder auf dem Computer installierten Anwendungen (z. B. Adobe Acrobat) ausnutzt. Es gibt kein spezifisches Heilmittel für Catalina, außer infizierte Dateien und Programme vom Computer zu entfernen, Software zu aktualisieren, Browser-Caches zu löschen, Speichergeräte zu defragmentieren und bei Bedarf Antivirensoftware auszuführen; Diese Schritte können jedoch dazu beitragen, die Auswirkungen auf die Systemleistung insgesamt zu minimieren.- So suchen Sie nach Catalina-bezogenen Dateien und Programmen:

  1. Suchen und entfernen Sie Catalina-bezogene Dateien und Programme. Aktualisieren Sie Ihre Software. Leeren Sie Ihren Cache. Defragmentieren Sie Ihre Festplatte. Entfernen Sie nicht verwendete Anwendungen. Ändern Sie die Einstellungen in den Systemeinstellungen. Starten Sie Ihren Computer neu preferences_______2_2_2_23_24_25_26_27_28_29_30__31__32__33__34__35___36___37___38___39___40_____41_____42_____43_____44______45______46______47____48____49____50________51________52________53________54_______55_______56_______57
  2. Starten Sie „Windows Defender“ (oder ein anderes Antivirenprogramm) Klicken Sie auf „Jetzt scannen“Suchen Sie im Ergebnisbereich nach Einträgen mit den Wörtern „Catalina“ oder „MacOSX/Carolina“.Wenn Sie solche Einträge finden, löschen Sie sie. Suchen Sie auch nach verdächtigen Dateinamen, die mit Catalina in Verbindung gebracht werden können (zum Beispiel: malwarebytes-setup[.]exe), was auf eine Infektion hindeuten könnte. Stellen Sie sicher, dass alle persönlichen Daten gesichert sind, bevor Sie beginnen Führen Sie einen vollständigen Systemscan durch, sobald alle infizierten Dateien entfernt wurden. Trennen Sie alle externen Geräte, die kürzlich nicht verwendet wurden.8) Starten Sie den Computer neu ://www2uploader . de /howto/remove-catalina-from-a-macbook Wenn Sie Chrome oder Firefox anstelle von Windows Defender verwenden: Öffnen Sie Chrome oder Firefox Klicken Sie auf die drei Zeilen in der oberen rechten Ecke des Fensters3) Wählen Sie „Einstellungen“4 ) Klicken Sie unter „Erweitert“ auf „Inhaltseinstellungen“5 ) Wählen Sie unter „[Bilder]“ alle Bilder außer den mit einem grünen Häkchen markierten6 ) Deaktivieren Sie „(Lokale Kopie verwenden, wenn verfügbar)“ unter „(Bildformat)“7 ) Inhaltseinstellungen schließen8 ) Seite neu ladenWenn Sie Internet Explorer verwenden: Öffnen Sie IE Klicken Sie auf Extras > Internetoptionen Klicken Sie auf der Registerkarte Allgemein auf Sicherheitsprüfung „Phishing-Schutz aktivieren“ 5 ) Fügen Sie im Abschnitt Sites wwwrootadobepagecom zur Liste der vertrauenswürdigen Sites hinzu 6 ) Klicken Sie auf OK. 7) Schließen Sie die Internetoptionen. 8) Laden Sie diese Seite neu. Apfel . com/en-us/HT201702 - So optimieren Sie Ihren Computer für Leistung - http://www macworld . com /article/3128092/-How-to--Optimize--Your-Computer--For--Performance --Apple-.html - So beheben Sie ein langsames MacBook Pro nach dem macOS 10 Catalina-Update | Digitale Trendshttps://www . digitaletrends .

Wie kann man ein träges MacBook Air oder Pro beschleunigen?

Catalina, das Mac-Betriebssystem, kann Ihren Computer verlangsamen.Hier sind einige Tipps, um Ihr MacBook Air oder Pro zu beschleunigen:

Wenn einer dieser Tipps nicht funktioniert, liegt möglicherweise ein Problem mit der Hardware des Computers selbst vor (oder sogar ein Virus). In diesem Fall ist es am besten, das Gerät zur Diagnose/Reparatur in einen Apple Store zu bringen oder Hilfe von einem externen Spezialisten wie den von PCWorld empfohlenen technischen Supportunternehmen zu suchen.

MacBook Air beschleunigt die Verlangsamung von Catalina

Catalina ist ein Update, das auf vielen neuen Macs, die 2018 und 2019 veröffentlicht wurden, vorinstalliert ist und ältere Computer mit früheren Versionen von macOS verlangsamt (Update zum 10. Jahrestag enthalten). Wenn Sie nach der Installation von Catalina langsam sind, finden Sie hier vier Möglichkeiten, die Dinge wieder zu beschleunigen!

Eine vollgestopfte Festplatte kann die Installation von macOS Sierra und Catalina verlangsamen, da es länger dauert, den gesamten Inhalt nach Dateien und Ordnern zu durchsuchen - das bedeutet mehr Wartezeiten, während Anwendungen geladen werden und die Startzeiten merklich zunehmen!Stellen Sie also sicher, dass alles organisiert und gesichert ist, bevor Sie mit diesem Schritt beginnen - nur für den Fall!

Die Fragmentierung erschwert den Zugriff auf Daten über mehrere Laufwerke – insbesondere wenn es sich bei diesen Laufwerken um große SSDs wie die in neueren MacBooks handelt – was zu langsameren Gesamtgeschwindigkeiten und längeren Wartezeiten beim Laden von Apps usw. führt. Versuchen Sie also, während der Installation einmal (und nur einmal!) zu defragmentieren wenn möglich; Halten Sie danach Ausschau nach potenziellen zukünftigen Fragmentierungsproblemen (normalerweise angezeigt durch blaue, sich drehende Strandbälle, die beim nächsten Booten erscheinen), da diese die Leistung weiter beeinträchtigen könnten … aber glücklicherweise selbst nicht tödlich sind!:)

Updates sind wichtig, da sie häufig Sicherheitsverbesserungen sowie Fehlerkorrekturen enthalten, die die Dinge wieder beschleunigen können, falls während der Installation etwas schief geht; Installieren Sie immer ALLE verfügbaren Updates, einschließlich der integrierten Software-Updater von Apple, wo immer dies möglich ist!Und schlussendlich...

  1. Bereinigen Sie Ihre Festplatte: Eine vollgestopfte Festplatte kann Ihren Computer verlangsamen.Entfernen Sie unnötige Dateien und Ordner und bereinigen Sie Ihre Festplatte mit einem Datenträgerbereinigungstool.Defragmentieren Sie Ihre Festplatte: Auch eine fragmentierte Festplatte kann Ihren Computer verlangsamen.Durch die Defragmentierung werden die Daten auf Ihrer Festplatte neu organisiert, sodass Sie leichter darauf zugreifen und sie verwenden können.Nach Updates suchen: Stellen Sie sicher, dass Sie die neuesten Updates für Catalina und andere auf Ihrem Computer installierte Software ausführen.Updates können Sicherheitsverbesserungen und Fehlerbehebungen beinhalten, die Ihren Computer beschleunigen können.Schließen Sie nicht verwendete Programme: Einige Programme werden automatisch geöffnet, wenn Sie Windows oder macOS starten, aber Sie benötigen sie möglicherweise nicht jedes Mal, wenn Sie Ihren Computer starten.Schließen Sie alle Programme, die Sie nicht oft verwenden, um Speicherplatz auf Ihrer Festplatte freizugeben und die Leistung zu verbessern."
  2. Reinigen Sie Ihre Festplatte
  3. Defragmentieren Sie Ihre Festplatte
  4. Auf Updates prüfen

4 Möglichkeiten zum Frühjahrsputz Ihrer Apple-Geräte für Spitzenleistung?

  1. Wenn Ihr Catalina Ihr Macbook verlangsamt, gibt es ein paar Dinge, die Sie tun können, um zu versuchen, es wieder zu beschleunigen.
  2. Eine Möglichkeit, die Registrierung Ihres Geräts zu bereinigen, besteht darin, unnötige Dateien und Ordner zu löschen.
  3. Eine weitere Möglichkeit, die Leistung Ihres Macbooks zu verbessern, besteht darin, die Einstellungen zu optimieren.
  4. Wenn alles andere fehlschlägt, können Sie schließlich eine Neuinstallation des Betriebssystems oder der Software auf Ihrem Computer versuchen.

Wie behebt man ein langsam laufendes MacBook Air oder Pro Retina Display?

Catalina, ein macOS 10.13.2-Update, soll einige MacBook Air- und Pro Retina-Displays verlangsamen.Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie ein langsam laufendes MacBook Air- oder Pro Retina-Display mit verschiedenen Methoden reparieren können. Stellen Sie zunächst sicher, dass der Akku vollständig aufgeladen ist und keine anderen Probleme mit dem Computer wie Viren oder Malware-Infektionen vorliegen.Wenn Sie nach diesen Schritten immer noch Probleme haben, wenden Sie sich bitte an den Apple-Support, um Unterstützung zu erhalten. So beschleunigen Sie Ihr Macbook Air oder Pro Retina-Display: 1) Suchen Sie nach Updates: Gehen Sie zu „Systemeinstellungen“ > „Software-Update“ und suchen Sie nach Updates verfügbare Aktualisierungen.Wenn Updates in der Warteschlange warten, installieren Sie sie sofort.2) Deaktivieren Sie Erweiterungen und Add-Ons: Häufig können Erweiterungen (wie Adobe Acrobat) und Add-Ons (wie Facebook++) für die Verlangsamung Ihrer Computerleistung verantwortlich sein.So deaktivieren Sie diese Arten von Anwendungen: a) Öffnen Sie „Anwendungen“ > „Dienstprogramme“ b) Klicken Sie auf die Registerkarte „Erweiterungen“ c) Wählen Sie alle Erweiterungen aus d) Ziehen Sie sie aus dem Fenster e) Klicken Sie auf das Papierkorbsymbol neben jeder Erweiterung Erweiterung f ) Starten Sie Ihren Computer neu. Wenn das Deaktivieren von Erweiterungen nicht hilft, versuchen Sie, bestimmte Dateien von Ihrer Festplatte zu löschen: a) Beenden Sie alle geöffneten Anwendungen. b) Wählen Sie im Finder „Gehe zu“ aus der Menüleiste oben c).Geben Sie „/Library/Application Support/“ in dieses Feld eind).Suchen Sie alle großen Dateien (wie Filme oder Musik), klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie „Löschen“.e).Starten Sie Ihren Computer neu. Wenn das Löschen großer Dateien auch nicht hilft, versuchen Sie, Ihr Macbook Air oder Pro Retina Display neu zu starten.:

Es kann verschiedene Methoden geben, die Sie verwenden können, um ein langsam laufendes MacBook Air oder Pro Retina Display zu beschleunigen, je nachdem, was die Verlangsamung verursacht.:

Methode 1 – Suchen Sie nach Updates

Der erste Schritt besteht immer darin, nach Updates zu suchen, die möglicherweise zugrunde liegende Probleme beheben könnten, die möglicherweise zu einer Verlangsamung Ihres Geräts führen.:

Sie können Systemeinstellungen > Softwareaktualisierung finden, um zu sehen, ob neue Aktualisierungen auf die Installation warten.:

Wenn neue Updates in der Warteschlange warten, ist es wichtig, dass Sie sie so schnell wie möglich installieren, da sie das Problem beheben können, das Ihr Gerät verlangsamt.:

Deaktivieren von Erweiterungen und Add-Ons: Wenn Computer mit der Zeit langsamer werden, liegt dies häufig an einer Ansammlung kleiner Programme, die als „Erweiterungen“ und „Add-Ons“ bezeichnet werden.Diese kleinen Programme werden automatisch ausgeführt, wenn Sie bestimmte Websites wie Facebook usw. öffnen. Wenn Sie sie jedoch vollständig deaktivieren möchten, befolgen Sie diese einfachen Anweisungen:

Öffnen Sie Anwendungen > Dienstprogramme > Registerkarte Erweiterungen und deaktivieren Sie alle ausgewählten Erweiterungen . Starten Sie danach den Mac neu, indem Sie gleichzeitig die Tasten Command+R drücken. Bitte beachten Sie, dass das Deaktivieren einzelner Erweiterungen das Problem möglicherweise nicht vollständig löst; Manchmal muss auch das ganze Programm gelöscht werden. Zum Beispiel haben wir eine Filmdatei von unserem System gelöscht, aber Facebook hat immer noch viele Ressourcen verbraucht, also hatten wir versucht, auch seine gesamte Bibliothek zu löschen :: Nachdem Sie die oben genannten Schritte befolgt haben, wenn alles fehlschlägt, wäre der letzte Ausweg, den Mac vollständig zurückzusetzen, indem Sie die Umschalttaste gedrückt halten -Taste beim Ausschalten -> Netzkabel wieder anschließen -> CMD + R-Tasten gedrückt halten, bis der Desktop angezeigt wird. Halten Sie beide Tasten gedrückt, bis das Startlogo erscheint. Sobald das Startlogo erscheint, lassen Sie beide Tasten los :: Das Zurücksetzen des Mac bedeutet, dass alles gelöscht wird, was im internen Speicher gespeichert ist, einschließlich Benutzerdaten usw. Stellen Sie also sicher, dass Sie wichtige Daten sichern, bevor Sie irgendetwas anderes tun :: Durch das Zurücksetzen des Mac werden keine externen Speicher wie USB-Laufwerke usw. gelöscht ..

1213 Möglichkeiten, Ihren älteren Mac schneller laufen zu lassen?

Es gibt viele Möglichkeiten, Ihren älteren Mac schneller laufen zu lassen.Zu den gängigsten Techniken gehören das Optimieren Ihrer Apps, das Löschen unnötiger Dateien und das Aufrüsten Ihrer Hardware.Hier sind einige Tipps, wie Sie Ihren Mac schneller laufen lassen:

- Das Löschen nicht benötigter Dateien kann dazu beitragen, Speicherplatz auf Ihrem Computer für wichtigere Aufgaben freizugeben - dies trägt zur Steigerung der Gesamtsystemleistung bei.

  1. Optimieren Sie Ihre Apps: Eine der schnellsten Möglichkeiten, Ihren Mac schneller laufen zu lassen, ist die Optimierung Ihrer Apps.Standardmäßig speichern viele Apps temporäre Dateien und Daten im Arbeitsspeicher, was Ihren Computer verlangsamen kann.Wenn Sie die Features oder Funktionen einer App nicht benötigen, deaktivieren Sie die automatischen Updates oder deinstallieren Sie sie vollständig.
  2. Löschen Sie unnötige Dateien: Eine weitere Möglichkeit, Ihren Mac zu beschleunigen, besteht darin, unnötige Dateien zu löschen.Dazu gehört alles, was derzeit nicht verwendet wird, z. B. alte Fotos, Videos und Musikdateien.Es enthält auch alle temporären Dateien, die während der Verwendung der gerade optimierten App erstellt wurden.Um diese Dateien schnell zu löschen, verwenden Sie ein Desktop-Suchtool wie Spotlight oder FileZilla, um sie zu finden und automatisch zu löschen.
  3. Aktualisieren Sie Ihre Hardware: Schließlich ist eine der schnellsten Möglichkeiten, Ihren Mac zu beschleunigen, die Aktualisierung seiner Hardwarekomponenten.Dies umfasst alles vom Prozessor und RAM bis hin zur Festplatte und Grafikkarte(n).Ein Upgrade kann die Leistung in einer Reihe verschiedener Bereiche verbessern, daher lohnt es sich auf jeden Fall, wenn Sie erhebliche Verlangsamungsprobleme bemerken."